Stills: 1 2 3

From Hollywood to Buchenwald

21.49 min
Live Performance
Pawnshop Galerie, Los Angeles

In 'From Hollywood to Buchenwald' erklärt die Performerin eine Geschichte über einen Ritt von Buchenwald nach Hollywood, unterdessen sitzt sie in einem kleinen, weißen Haus und wird live in den Hof übertragen. Während die Geschichte immer mehr surreales und traumartiges erhält, ist das Schlaraffenland plötzliche in Buchenwald und die Seele der Juden bitten um ihre Körper. Nahrung jagt uns. Schließlich verlässt die Performerin das Haus und beginnt, auf das Publikum einzuwirken. Sie fragt wiederholt nach 'Sind Sie ein Schauspieler?', 'Sind Sie ein Regisseur?', die einzelnen Personen mit dem Versuch konfrontierend, Ihnen näher zu kommen.

Während das Geschichteerzählen auf Vortäuschung, Illusion und Nostalgie basiert, wird das Publikum in eine Darstellung zuerst eingeladen. Im zweiten Teil der Performance bricht die Performerin aus dem Rahmen mit Schritte über die Höflichkeitlinie und ‘attackiert’ das Publikum. Indem sie die Regeln aufstellt und dekonstruiert, bekommt die Tätigkeit eine Wirklichkeit und bedroht das Publikum. Marcin deutet auf die vage und gefährliche Linie zwischen Inszenierung, Wirkung und Realität.