Fall and Rise of a Fish

9.26 min, HDV
Video/Performance
Kindl Brauerei, Berlin

In 'Fall and Rise of a Fish' dienen der Fisch und das ihn lebensnotwendig umgebende Wasser als Metapher für die Abhängigkeit des (menschlichen) Lebens von seiner Umgebung sowie von der Willkür der Stärkeren bzw. der Natur. Subtil und eindrucksvoll werden hier aktuelle Probleme wie die Frage nach unabhängigem Lebensraum, Terrorismus und gesellschaftliche Rituale behandelt. Gleichzeitig thematisiert 'Fall and Rise of a Fish' die Medienabhängigkeit allgemeingesellschaftlicher Bilder sowie die Blicksituation des Betrachters. Moderne Themen wie Macht und Glauben, die Frage nach Individualität, das Denkbild Inszenierung versus Realität sowie die Wahrnehmung menschlicher Interaktion werden zeitgenössischen Fragestellungen unterworfen.

(Susanne Husse, Kuratorin von 'Aquatieramento', Berlin, 2008)